Die Vereinsgeschichte

Auf dieser Seite finden Informationen zur Vereinsgeschichte der Ammerbucher Sportschützen e.V.

Unser Verein Ammerbucher Sportschützen e.V. wurde im Jahr 1994 gegründetet. Als 1. Vorsitzender des Vereines wurde Gerhard Hütt gewählt. Geschossen wurde im Obergeschoss des Feuerwehrhauses der freiwilligen Feuerwehr Ammerbuch-Pfäffingen.

Unter der Leitung des neuen 1. Vorsitzenden Walter Reichert wurde im Jahr 2009 das nur wenige Schritte nebenan liegende und damals als Kindergarten genutzte Gebäude umgebaut und saniert, und es diente dann als Schützenhaus der Ammerbucher Sportschützen. Auf insgesamt 14 Seilzuganlagen konnte mit dem Luftgewehr als auch mit der Luftpistole geschossen werden.

Im Jahr 2017 wurden unter der Leitung des neu gewählten 1. Vorsitzenden Axel Henneberg die formals 14 Seilzuganlagen durch 11 vollelektronische Meyton Anlagen ersetzt. Weit über 30.000 Euro an Investitionen und über 1000 freiwillig geleistete Arbeitsstunden waren notwendig, um dieses Ziel zu ereichen.

Unser Verein wird somit im Jahr 2019 das 25-jährige Vereinsjubiläum feiern.